Mietspiegelerstellung

Der Mietspiegel 2018 wurde im Auftrag der Kommunalverwaltung auf der Grundlage einer repräsentativen Stichprobe nicht preisgebundener Wohnungen aus dem Jahr 2016 für das Gemeindegebiet erstellt und im Jahr 2018 mit dem vom Statistischen Bundesamt ermittelten Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland gemäß § 558d (2) S.2 BGB fortgeschrieben. Der fortgeschriebene Mietspiegel 2018 basiert auf Daten, die von Januar bis März 2016 bei 2923 mietspiegelrelevanten Haushalten in 20 Kommunen des Bodenseekreises eigens zum Zwecke der Mietspiegelerstellung durch persönliche Befragung erhoben wurden. Die Mieterhaushalte wurden zufällig ausgewählt und mittels geschulter Erhebungsbeauftragter anhand eines standardisierten Fragebogens befragt. Der Mietspiegel wurde nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen mit Hilfe der Regressionsmethode errechnet. Für jede der beteiligten Kommunen wurde ein eigener Mietspiegel erstellt.

Der Mietspiegel 2016 wurde durch das EMA-Institut für empirische Marktanalysen, Waltenhofen 2, 93161 Sinzing erarbeitet und fortgeschrieben. Der Mietspiegel ist gemäß Beschluss des Gemeinderates als qualifizierter Mietspiegel anerkannt und gilt ab August 2018.