Vorwort

Liebe Kressbronnerinnen und Kressbronner,

der zunehmende Druck auf den Wohnungsmarkt verschärft sich auch in Kressbronn am Bodensee immer weiter. Einerseits wird es immer schwieriger Mietwohnungen zu bekommen, andererseits steigen die Preise schnell an. Um für Vermieterinnen und Vermieter wie auch Mieterinnen und Mieter eine verlässliche Orientierung für die ortsübliche Miethöhe zu schaffen, hat die Gemeinde Kressbronn a. B. 2012 erstmals einen qualifizierten Mietspiegel erstellt. Im Jahr 2020 wurde dieser erneuert und nun für das Jahr 2022 fortgeschrieben. Die Gemeinde empfiehlt, sich bei der Festlegung der Miethöhe am qualifizierten Mietspiegel zu orientieren. Für die kommunalen Mietwohnungen der Gemeinde wird dies bereits seit Jahren so praktiziert und hat sich bewährt. Den folgenden Erläuterungen können Sie entnehmen, was ein Mietspiegel ist, wie die ortsübliche Vergleichsmiete berechnet wird oder wie hoch diese aktuell ausfällt.

Herzlich bedanken möchte ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die durch ihre Mithilfe die Erstellung und Fortschreibung des Mietspiegels ermöglicht haben.

Ich hoffe nun, dass der fortgeschriebene Mietspiegel für Sie eine Orientierungshilfe für die Anmietung oder Vermietung sein kann und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Daniel Enzensperger
Bürgermeister