Liebe Regensburgerinnen und Regensburger,

seit Erscheinen des letzten qualifizierten Mietspiegels im Jahr 2014 ist die Stadtbevölkerung Regensburgs um mehr als 9600 Menschen angewachsen. Über 4600 Wohnungen sind in diesem Zeitraum entstanden, neue Stadtquartiere, wie das Marinaquartier oder das Candis, bieten Wohnraum für Neu- und Altbürger. Dennoch sind die Mieten gestiegen und die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum ist weiterhin hoch.

Ohne eine neutrale Orientierung ist es schwierig, einzuschätzen, ob die verlangte Miete angemessen erscheint. Als qualifizierter Mietspiegel nach den Kriterien des Bürgerlichen Gesetzbuches kann der neue Regensburger Mietspiegel daher sicher einen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion um gerechtfertigte Mietpreise leisten und auch helfen, langwierige und teure gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden.

Der Regensburger Mietspiegel 2018 wurde nach wissenschaftlichen Methoden erstellt und bietet Ihnen einen fachlich fundierten, systematischen Überblick über die ortsüblichen Mietpreise. Sie können anhand dieser Broschüre oder auch mithilfe des Online- Mietenrechners feststellen, ob Sie eine angemessene Miete für Ihre Wohnung zahlen bzw. verlangen. Dabei werden viele Merkmale wie Größe, Baujahr, Lage, Sanierungszustand und Ausstattung berücksichtigt. Auch, ob die Mietspreisbremse oder die Kappungsgrenze eingehalten wurden, kann so ermittelt werden.

Über 2000 Mieterinnen und Mieter haben für die statistisch erforderliche Datenbasis Auskunft über ihr Mietverhältnis gegeben und damit die entscheidende Grundlage für die Gutachter geschaffen. Ihnen gilt mein besonderer Dank, denn ohne diese Angaben wäre es nicht möglich gewesen, den Mietspiegel für die nächsten Jahre zu erstellen.

Weiterhin danke ich den Mitgliedern des Arbeitskreises Mietspiegel, die gemeinsam mit der Gutachtergemeinschaft, bestehend aus dem EMA-Institut und STAT-Plan, in mehreren Sitzungen die Rahmenbedingungen für den Mietspiegel erarbeitet haben.

Ich wünsche Ihnen ein konfliktfreies Mietverhältnis.

Gertrud Maltz-Schwarzfischer
Bürgermeisterin