Allgemeine Erläuterungen

Der vorliegende Mietspiegel soll eine Orientierungshilfe für die Feststellung der ortsüblichen Vergleichsmiete für nicht preisgebundenen Wohnraum sein. Vornehmlicher Zweck ist es, Mietern und Vermietern Anhaltspunkte und Daten zu einer eigenständigen Vereinbarung der Miete an die Hand zu geben.

Der Mietspiegel ist kein Grund zur Erhöhung oder Minderung der Miete, wohl aber eine Grundlage bei der Festlegung der angemessenen Miete. Der Mietspiegel der Stadt Straubing ist ein qualifizierter Mietspiegel im Sinne des § 558 c und d des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Hierfür wurden nur Mietverhältnisse berücksichtigt und ausgewertet, die in den letzten 4 Jahren vereinbart oder geändert worden sind (§ 558 Abs. 2 BGB).
Die Basis bildet eine Repräsentativerhebung zufällig ausgewählter Mietwohnungen, deren Daten in Fragebögen mittels schriftlicher Erhebung gesammelt wurden. 810 Datensätze zum Stand November 2017 konnten ausgewertet werden.

Der Mietspiegel ist nicht anwendbar auf:

Er ist ferner nicht unmittelbar anzuwenden auf Dienst-, Werks-, Ferien- oder Geschäftswohnungen.

Appartements wurden nicht gesondert ausgewiesen, weil die eingegangenen Fragebögen hierzu keine statistisch gesicherte Auswertung zuließen.

Die Ergebnisse des Online-Mietspiegels sind nicht rechtsverbindlich! Trotz Überprüfung der Übereinstimmung mit den Ergebnissen des gedruckten Mietspiegels wird keine Gewähr übernommen.