Vorwort

Liebe Einwohnerin, lieber Einwohner von Villingen-Schwenningen,
liebe Nutzerin, lieber Nutzer des Mietspiegels 2020,

der vorliegende Mietspiegel 2020 wurde auf Grundlage des vom Statistischen Bundesamt ermittelten Preisindexes für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland fortgeschrieben, nachdem der vorangegangene Mietspiegel 2018 auf Basis einer groß angelegten Datenerhebung im Sommer 2018 neu erstellt worden war. Die Interessenvertreter der Mieter und Vermieter sowie der Gemeinderat der Stadt Villingen-Schwenningen haben den Mietspiegel anerkannt.

Mit Hilfe des Mietspiegels kann für frei finanzierte Wohnungen die ortsübliche Vergleichsmiete ermittelt werden. Der Mietspiegel verschafft Ihnen einen Überblick über die Situation des kommunalen Wohnungsmarkts. Berücksichtigt werden hierbei die Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage der Wohnung. Der Mietspiegel bietet Mietern Schutz vor überhöhten Mieten und dient Eigentümern und Vermietern als Orientierungshilfe bei der Festsetzung von angemessenen Mieten. Durch die übersichtliche Darstellung leistet der Mietspiegel somit auch einen wesentlichen Beitrag zur Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten und dient damit allen Menschen in Villingen-Schwenningen, die Kosten für das Mietwohnen transparent darzustellen. Zudem wird dem Mietspiegel aufgrund der starken Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum eine große Bedeutung beigemessen, da dieser eine Übersicht über die ortsübliche Miete darstellt.

Beim Mietspiegel Villingen-Schwenningen handelt es sich um einen qualifizierten Mietspiegel nach § 558d Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Angesichts der Qualifizierung wird gesetzlich vermutet, dass die im Mietspiegel enthaltenen Entgelte die ortsübliche Vergleichsmiete wiedergeben.

Neben der Fortschreibung der monatlichen Basis-Nettokaltmiete anhand des Verbraucherpreisindexes der Bundesrepublik Deutschland zum Stand 30.09.2020 wurde auch das alphabetische Straßenverzeichnis der Seiten 16 bis 21 überarbeitet und aktualisiert.

Villingen-Schwenningen, im November 2020

Jürgen Roth
Oberbürgermeister